Fachgruppen

Arbeitsgemeinschaft Eulenschutz

Steinkauz
Foto: Tom Dove

Wir, die Arbeitsgemeinschaft Eulenschutz des NABU-Altkreis Norden, haben 2013 ein Projekt gestartet, welches die Wiederansiedlung des Steinkauzes im nördlichen Ostfriesland zum Ziel hat. Beim Steinkauz handelt es sich um eine stark gefährdete Art, welcher durch teilweise gravierende Einschnitte in die Umwelt immer mehr Lebensraum genommen wird.
Im Zuge des Projektes wollen wir durch Schaffung geeigneter Habitate und Ausbringung von sogenannten Steinkauzröhren versuchen, eine wieder ansteigende Population dieser Eulenart zu ermöglichen. Hierfür wurden bereits einige Wiesen mit hochstämmigen Obstbäumen angelegt, deren nachhaltiger Pflege wir uns widmen. Um hier fachgerecht agieren zu können, nahmen wir an einer zweijährigen Bildungsmaßnahme zum Obstbaumfachwart teil.

Desweiteren wurden in der näheren Umgebung  Osteels  geeignete Gebiete mit altem Baumbestand für den Steinkauz gesucht und mit drei Steinkauzröhren pro Revier ausgestattet .

Falls Sie uns bei diesem Projekt unterstützen möchten, sprechen Sie uns an.


 Johannes Klaassen
  04934-990334
  johannes.klaassen@ewetel.net

 

Bertold Cramer

  04934-990074

  b.cramer@ewetel.net

Fledermausartenschutz

 

 

 Susanne Figur

  04931-932128

  susanne.figur@gmx.net

 

Brigitte Hartmann

  04931-3633

 

Insektenschutz

 

 Alma Seeba

  04934-7863

  alma.seeba@ewetel.net

Johannes Klaassen undThomas Iwwerks beim Aufhängen einer Steinkauzröhre
Johannes Klaassen undThomas Iwwerks beim Aufhängen einer Steinkauzröhre
Brigitte Hartmann beim Reinigen der Fledermauskästen in Großheide
Brigitte Hartmann beim Reinigen der Fledermauskästen in Großheide

Arbeitskreis Stellungnahmen

 

 

Siegfried Brauer

Peter Siefken

Karin Keller

Alma Seeba

Susanne Figur

Elke Niemeyer